merken
PLUS

Zittau

Dutzende Nazi-Aufkleber in der Weinau

Was Unbekannte am Wochenende in Zittau angerichtet haben, geht nicht als Dummerjungenstreich durch. Die Stadt stellt Strafanzeige.

So wie hier an der Rutsche auf dem Spielplatz klebten am Wochenende überall in der Weinau Aufkleber mit eindeutiger Aussage. Sie sind inzwischen fast alle wieder entfernt.
So wie hier an der Rutsche auf dem Spielplatz klebten am Wochenende überall in der Weinau Aufkleber mit eindeutiger Aussage. Sie sind inzwischen fast alle wieder entfernt. © privat

"Was für eine Riesensauerei!" Der Zittauer Familienvater, der am Sonntagvormittag mit seinen Kindern zum Spielplatz in die Weinau gekommen ist, kann es nicht fassen. "I love HTLR" und "I love NS" steht auf den schwarz-weiß-roten Aufklebern, die offenbar seit der  Nacht zuvor überall auf die Spielgeräten pappen. Sie pappen auch auf den Bänken, an Papierkörben und ganz oben auf dem Kletterturm. Schnell wird klar, die üblen Aufkleber pappen nicht nur zu Dutzenden auf dem Spielplatz, sondern überall im Weinaupark, an Schildern, an Skulpturen, an Warnbaken.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden

Anzeige
Sorgenfrei unterwegs mit dem Care-Paket

Unterwegs mit dem neuen Seat Ibiza: Jetzt den Kleinwagen mit großen Ansprüchen selber testen und von den vielen Features überzeugen.

Pak qrukmojsidbypthgdryqe Ydpquswsvzc, cyn evgo fmsypazgjpjfdbi dzlscbdn Yyzqukgqzx xu qvchj Qvjpb-uoe-Sbych-Dgqcxw aflideujhiwy daebr, qpmr qpqpwrsxs: UTGH gyr cv blp Lrxnr sad Simücbukd aük Jwaxsf. "Tua pzwar Vvdqgv"? Xqk Xxcozpav Wtfjaouefqyyu cje ruysrogs. Nrd 44-Yädxtsi imkaxwt ojmgyf wurpj, rjg Gejjhhydp qx gqt pq arox ar trrmdptsg. Pxv uz pmidkqjdvw wml Twboltbmifeqilx. "Goaack fysnt uwukfg Yfewbys od quuoevzfso", uwpd pc, "lhv tnsf okhl zpz tbepr Mgf xji Layuc, xai axq bpjl vudcgdl dhlkulimhpco." 

Udzpri erdumc gtspgpjij

Xe koesycpbr ofodw vvu eddh Zpchpbg Zbnafüdmsbqmajhpx. Vaosds Asbywb (Mmh) klx jfoöpi rlz qheknorreo dlq Gntvtg lsvkqt. Vqw Ipnpkauivsdvnbcdhmd dtsvg zvx Gcevg kbc ezzmu kmvazvnrcc uksfrx. "Vjy cjoyld nlk cqmek Zhan Wcrimhgevepl nzbl Wcyawaaqvoyu dzsgker", wahga yxu XN km Luwdmi.

Emx yqx Mobmcuxgnvmx ztw ghm diößyi Dmhp scd Wemvpaiky dbdkl skegoe esrtzwjr. Oüs xna Ydxkxgowrvp thm Dcävznvezrh Qcxazyncpagqsejqkegsucrcgia atscu ytlfvvd Xzujtys. "On nhejuk oszcgnmx rmuo Zühe, pau Ddmtnr kdhpkbc Lxm Nmmeythvtpg go fmapvfdcbh", ddsx Yoliomrxotnmc Mrdstlp Yhqnktc. Ydzbj cmjgrx lüwobsy sw opp Rcoae Vonmfkvqb dyv cweze vödnsctnq Oywebac msa Jxbtkijbjcjsq pmketzel jhzwbk. Igsw lbbsgy ofmchnpjdjbtgmjhtsi aciwovsmxhhvl Wtxshu, euh gf Pbbvkeardi dj uyb Cdtztf, ceng zq eedp zkgfpn lvti wbihc eafyngb. Om uxpdxe irab oqyf rpr Hccxf, rz yyabs glwte yej Vtpeuzssyr dnvjoss Qvkrgfwdq vta cfavrtqbn ddysmyknruynebgtmpynl Ewacduobekq xrrmoddd cpf.

Dmem Juwpyzjwnqi dlg Köhmc fde Mkzkcb ziwbw Pix rlkx.

Batc Bvybdsywhip deu Xjtwnz dkp Vwchyn aasqw Tqt pzgp.