merken
PLUS

DVB-Hochhaus bald am Kanalnetz

Für den geplanten Neubau am Albertplatz wurden neue Kanalanschlüsse gelegt. Der Turnerweg ist deshalb dicht.

Die Arbeiten für den Neubau eines Einkaufszentrums an der Antonstraße gehen zügig voran. Bereits Mitte April konnte die Anlage zur Absenkung des Grundwassers in Betrieb genommen werden. Dieses wurde über blaue Rohre quer durch das Barockviertel in einen Regenwasserauslasskanal am Palaisplatz geleitet. Das Wasser musste abgepumpt werden, damit der Rohbau für das neue Geschäftshaus von Investor Peter Simmel an der Antonstraße gebaut werden kann. Demnächst kann nun die Bodenplatte für die Tiefgarage des künftigen Geschäftshauses gegossen werden. Fast neuneinhalb Meter tief wurde dafür die Baugrube ausgehoben.

Genehmigt sind inzwischen die Anschlussleitungen an das Kanalnetz für das Einkaufszentrum und das DVB-Hochhaus, teilt eine Sprecherin der Stadtentwässerung mit. Vier vorhandene Abwasserleitungen werden von dem Unternehmen derzeit durch drei weitere an der Königsbrücker- und der Antonstraße ergänzt. Deshalb wird es voraussichtlich bis Ende der nächsten Woche für Kraftfahrer teilweise noch zu Verkehrseinschränkungen rund um die Baustelle kommen.

Fahrrad
Rauf auf den Sattel
Rauf auf den Sattel

Fit unterwegs und immer auf der Suche nach etwas Sehenswertem? Auf unserer Themenwelt Fahrrad gibt es ganz viel zu entdecken!

Im Turnerweg hat die Stadtentwässerung zudem einen neuen, größeren Mischwasserkanal gebaut. Ein Teil der Arbeiten ist bereits fertig. Die Straße ist aber weiterhin voll gesperrt. Voraussichtlich am 14. Juni soll der Turnerweg wieder für den Verkehr freigegeben werden. (uki)