merken

Dynamo

Aue stichelt vorm Derby - so reagiert Dynamo

Zwei Ex-Dresdner heizen die Stimmung an. Dazu kommt, dass der kleine Verein aus dem Erzgebirge in der Tabelle vor Dresden liegt.

Dynamos Trainer Cristian Fiel freut sich schon sehr auf das Derby in Aue.
Dynamos Trainer Cristian Fiel freut sich schon sehr auf das Derby in Aue. © Robert Michael/dpa

Aue gegen Dynamo - noch zwei Tage sind es bis zum 17. Aufeinandertreffen beider Klubs in der zweiten Fußball-Bundesliga. Und Cristian Fiel versucht erst gar nicht, die Bedeutung des Duells am Sonntagmittag im Erzgebirge herunterzuspielen. Das Kribbeln, sagt Dynamos Trainer bei der obligatorischen Spieltagspressekonferenz am Freitag, habe bei ihm schon längst begonnen. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden