merken

Dynamo

„Viel länger hätte das Spiel nicht gehen dürfen“

Dynamo führt 2:0 – und bricht ein. Am Ende steht es 2:2. Die Gründe wirken mysteriös. Nur hat der Trainer eine andere Erklärung als seine Spieler.

Am Boden. Das 2:2 in Bochum fühlt sich für Dynamo wie eine Niederlage an.
Am Boden. Das 2:2 in Bochum fühlt sich für Dynamo wie eine Niederlage an. © dpa

Von Sven Geisler und Jens Maßlich, Bochum

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden