merken
PLUS Dynamo

Bei Dynamo klemmt es in der Offensive

Gegen den Zweitligisten Norwich City aus England unterliegen die Dresdner mit 0:2. Der Trainer sieht gute Ansätze, sagt aber deutlich, was besser werden muss.

Scheinbar in Überzahl ist der englischen Zweitligist Norwich City. Dynamos Robin Becker (M.) kämpft mit Bali Mumba um den Ball.
Scheinbar in Überzahl ist der englischen Zweitligist Norwich City. Dynamos Robin Becker (M.) kämpft mit Bali Mumba um den Ball. © Lutz Hentschel

Von Daniel Klein, Delbrück

Auch im vierten Anlauf hat es nicht geklappt mit dem ersten Sieg in der Vorbereitung auf die neue Saison. Nach den Niederlagen gegen Hertha BSC II (2:3), Union Berlin (0:2) und Eintracht Braunschweig (0:1) unterlag Dynamo am Mittwoch im Stadion Laumeskamp in Delbrück bei Paderborn dem englischen Zweitligisten Norwich City mit 0:2 (0:1). Die Treffer für die „Kanarienvögel“ erzielten der Ex-Schalker Teemu Pukki (12.) und Jordan Hugill (83.).

Anzeige
Kompetenz in der Vermögensbetreuung
Kompetenz in der Vermögensbetreuung

Geld sicher und gut anlegen? Das ist in Zeiten der Nullzinspolitik nicht einfach. Deshalb sollte man sich gerade jetzt gut beraten lassen.

Das Wetter war typisch britisch, also stürmisch-feucht, der Rasen dagegen überhaupt nicht englisch. „Wir wussten vorher, dass es hier nicht perfekt ist, wollten aber unbedingt diesen Test“, erklärte Trainer Markus Kauczinski. Die Dresdner waren extra 170 Kilometer von Heiligenstadt nach Ostwestfalen gereist, wo Norwich bereits zum zweiten Mal in Folge ein Camp bestreitet. Der deutsche Trainer Daniel Farke, der früher die U23-Mannschaft von Borussia Dortmund betreute, stammt aus dem benachbarten Lippstadt.

Beim Premier-League-Absteiger stehen gleich sechs Spieler mit Bundesliga-Vergangenheit im Kader – und mit Philipp Heise auch ein Ex-Dynamo, der allerdings zum Karlsruher SC ausgeliehen wurde. Für Dynamo war es der dritte Test in Folge ohne eigenen Treffer. „Wir haben gute Ansätze nach vorn gezeigt, müssen uns aber besser durchsetzen und es besser ausspielen“, erklärte Kauczinski, der in der Offensive weiter nach seinen Stammkräften sucht. „Da ist momentan noch niemand so konstant, dass ich sagen kann: Er hat die Nase vorn.“ Bei aller Kritik verwies er aber auch auf die Qualitäten von Norwich: „Das war der beste Gegner bisher.“

Das zeigten die Ost-Engländer vor allem in der ersten Halbzeit, als das Stammpersonal auf dem Platz stand. Selbst unter Bedrängnis kombinierte sich der Zweitligist sicher nach vorn. Dynamo erspielte sich einige Chancen, die aber nicht so zwingend waren wie noch vor einer Woche gegen Braunschweig. Genutzt wurden sie erneut nicht. „Unterm Strich fehlen die Resultate. Wir müssen noch daran arbeiten, die Chancen in etwas Verwertbares zu verwandeln“, sagte Stürmer Pascal Sohm.

Den letzten Test vor dem Pokalspiel gegen den Hamburger SV bestreitet Dynamo am 5. September gegen Erzgebirge Aue. Das bestätigte Kauczinski nach der Partie. „Aber wir werden davor noch mal spielen, weil wir die Belastung noch mal ein bisschen hochfahren müssen“, erklärte er. Der Termin für den fünften Test dürfte am Anfang der nächsten Woche liegen.

Weiterführende Artikel

Dynamo: Montagabend gegen den HSV

Dynamo: Montagabend gegen den HSV

Die ersten Termine für die neue Saison sind fix. Im DFB-Pokal spielen die Dresdner am 14. September, in der 3. Liga das Ost-Duell gegen Magdeburg am 10. Oktober.

Wer überträgt jetzt die Dynamo-Spiele?

Wer überträgt jetzt die Dynamo-Spiele?

Magenta und der MDR teilen sich die TV-Rechte in der 3. Liga. Wer was wann zeigen darf, ist eine sehr knifflige Angelegenheit.

Diesem Dynamo-Neuzugang drohte eine Amputation

Diesem Dynamo-Neuzugang drohte eine Amputation

Tim Knipping bricht sich im Spiel das Schienbein - danach erlebt er eine dramatische Situation. Nicht nur deshalb ist er ein außergewöhnlicher Fußballprofi.

Wir berichten aktuell aus Dynamos Trainingslager in Heilbad Heiligenstadt - hier geht es zum Newsblog.

Alles Wichtige und Wissenswerte während der Vorbereitung - gibt es kompakt jeden Donnerstagabend im Dynamo-Newsletter SCHWARZ-GELB. Jetzt hier kostenlos anmelden.

Mehr zum Thema Dynamo