merken

Dynamo

Dynamos Rotsünder: "Diese Lethargie ist unerklärlich"

Für Jannis Nikolaou ist das 3:3 gegen St. Pauli ein ganz besonderes Spiel - nicht nur, weil er doppelt trifft. Im SZ-Zeugnis ist er trotzdem nicht der Beste.   

Jannis Nikolaou war der tragische Held des Spiels.
Jannis Nikolaou war der tragische Held des Spiels. © dpa-Zentralbild

Er war gegen den FC St. Pauli der Mann des Spiels. Der Deutsch-Grieche schoss bei Dynamos Aufholjagd den ersten Doppelpack seiner Karriere und verhinderte durch eine Notbremse, für die er die rote Karte sah, wohl das vierte Gegentor.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden