merken

Dynamo erkämpft Punkt bei Fiel-Debüt

Die Dresdner lagen schon mit 0:2 zurück, aber sie wehrten sich und schlugen zurück. Für einen Sieg reichte es jedoch nicht mehr.

Jannis Nikolaou (l.) und Patrick Ebert jubeln nach dem Treffer zum 2:2-Ausgleich. © dpa/Robert Michael

Erst der Rückschlag, dann die Aufholjagd: Dynamo Dresden hat sich in der 2. Bundesliga zu Hause vom VfL Bochum mit 2:2 (1:2) getrennt. Die Premiere von Cristian Fiel als neuer Cheftrainer bot fast alles, was ein Fußballspiel ausmacht: Kampf, Leidenschaft, Dramatik. Dazu eine beeindruckende Kulisse mit 28.153 Zuschauern im Rudolf-Harbig-Stadion. Es gibt sicher keinen Schönheitspreis, aber immerhin einen Punkt. Vor allem ist die Serie von vier Spielen ohne eigenen Treffer beendet. Ist es ein gelungener Einstand für Fiel? Die fünf Fragen zum Spiel.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden