merken

Dynamo

Dynamo vor Charaktertest in Ingolstadt

Der Sieg gegen Köln war so etwas wie die Kür, doch jetzt folgt die Pflicht im Abstiegskampf. Und da gibt es diese eine negative Erfahrung.

Cristian Fiel spricht immer wieder an, worauf es ankommt: Im Kopf bereit zu sein. ©  dpa/Robert Michael

Den Sensationssieg gegen Köln hat Cristian Fiel am Ostermontag zu Hause im Garten mit der Familie genossen. "Ich bin noch nicht so lange Trainer, natürlich war dieses Spiel auch für mich etwas Besonderes", sagt der 39-Jährige, der seit knapp zwei Monaten Chefcoach von Dynamo Dresden ist. In dieser verdammt kurzen Zeit hat er schon einiges erlebt, genau genommen alles, was der Fußball an emotionalen Ausschlägen bietet: Rückstände aufgeholt, das Sachsenderby in Aue gewonnen, den Spitzenreiter bezwungen. Einerseits. Andererseits gab es diesen Tiefpunkt beim 1:3 in Sandhausen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden