merken

Dynamo

So lief Dynamos nächster Geheimtest

Die Dresdner gewinnen am Montagmittag vor einer Geisterkulisse in Jena mit 4:1. Trainer Fiel setzt die zweite Reihe ein, aber welchen Sinn macht so ein Test? 

Dynamo-Kapitän Marco Hartmann (l.) behauptet sich gegen Jenas Daniele Gabriele, spielte 90 Minuten durch.
Dynamo-Kapitän Marco Hartmann (l.) behauptet sich gegen Jenas Daniele Gabriele, spielte 90 Minuten durch. © PICTURE POINT

Jena. Der Termin ist ungewöhnlich, das Ambiente nicht mehr. Im Ernst-Abbe-Sportfeld in Jena ist am Montagmittag kein einziger zahlender Zuschauer, der sich den 4:1-Sieg von Dynamo im Testspiel beim FC Carl Zeiss ansieht. Fans sind nicht zugelassen, mal wieder. Die Partie wurde nirgends angekündigt, es ist quasi ein Geheimtreffen der beiden ostdeutschen Traditionsvereine.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden