merken

Dynamo

Dynamos Kreuzer: Es war einfach nur dämlich

Der Vizekapitän sieht beim 0:2 gegen Hannover Rot. Jetzt spricht er über die Sperre und die schwierigen Wochen davor - das Interview.

Von der Tribüne aus muss Niklas Kreuzer die nächsten Spiele von Dynamo verfolgen – für ihn läuft die Saison bisher alles andere als gut.
Von der Tribüne aus muss Niklas Kreuzer die nächsten Spiele von Dynamo verfolgen – für ihn läuft die Saison bisher alles andere als gut. © Foto: Jürgen Lösel

Niklas Kreuzer, wie haben Sie die Sperre von drei Spielen aufgenommen?

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden