merken

Dynamo

Wieso Dynamos Torschütze unzufrieden ist

Lucas Röser wurde erst in der 68. Minute eingewechselt - und erzielt den Ausgleich zum 1:1. Seine Freude darüber ist jedoch getrübt.

Es ist wie eine Erlösung: Lucas Röser jubelt nach seinem Tor zum 1:1. für Dynamo. © dpa-Zentralbild/Robert Michael

Lucas Röser, es war ein wichtiges Tor - fühlt sich das Unentschieden jetzt wie ein gewonnener Punkt an?

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden