merken

Dynamo

Dynamo-Kapitän Kreuzer:  Ich bin stolz auf die Jungs

Die Dresdner verlieren zu Hause gegen Nürnberg, trotzdem gibt es beim Saisonstart positive Ansätze - die lassen sich auch in der Einzelkritik erkennen.

Erstmals in einem Pflichtspiel trug Niklas Kreuzer von Beginn an die Kapitänsbinde. © Lutz Hentschel

Erstmals in einem Pflichtspiel führte Niklas Kreuzer Dynamo Dresden als Kapitän auf den Rasen. Trotz der unglücklichen Niederlage gegen den 1. FC Nürnberg zeigte sich der 26-Jährige zufrieden mit der Leistung, sagt aber auch, was besser werden muss.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden