merken

Dynamo

Dynamo schon wieder mit einer Nullnummer

Auch gegen Union Berlin fällt kein Tor, weil sich beide Mannschaften im Auslassen von Chancen übertreffen. Die einzige Frau auf dem Platz überzeugt.

Dynamos Baris Atik (l) gegen Unions Christopher Trimmel. ©  dpa/Robert Michael

Fünf Punkte in drei Spielen – die Punktausbeute von Dynamo in der englischen Woche kann sich sehen lassen. Beim 0:0 gegen den Aufstiegskandidaten Union Berlin sind die Schwarz-Gelben zwar lange die Passiveren, haben in den letzten Minuten aber sogar die besseren Möglichkeiten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden