merken
PLUS

Dynamo-Sportchef kommt nach Eibau

Ralf Minge läutet das Bierzug-Wochenende ein – und steht Rede und Antwort.

© ZB

Von Carina Brestrich

Die Bierzug-Vorfreude und das WM-Fieber – beides passt wunderbar zusammen, finden zumindest die Organisatoren des Eibauer Bierzuges. Per Leinwand wird deshalb kommenden Donnerstag das Spiel Deutschland gegen die USA auf dem Festplatz am Volkshaus übertragen. Gewinnen konnten die Organisatoren dafür obendrein einen ganz besonderen Gast: Der ehemalige DDR-Nationalspieler und Sportdirektor von Dynamo Dresden, Ralf Minge, wird das Spiel im Festzelt mitverfolgen.

ELBEPARK Dresden
Der ELBEPARK bietet mehr
Der ELBEPARK bietet mehr

180 Läden, 5.000 kostenlose Parkplätze und zahlreiche Freizeitangebote sorgen für stressfreies und vergnügtes Einkaufen im ELBEPARK. Jetzt Angebote entdecken.

Vorab steht er in einer Gesprächsrunde Rede und Antwort zur aktuellen und zukünftigen Situation des Drittligisten. So ist ab 17 Uhr eine Gesprächsrunde mit Reginald Lassahn, Präsident des Fußballverbandes Oberlausitz, geplant. „Dabei wird sicher auch die ein oder andere Frage aus dem Publikum beantwortet“, sagt Stefan Kubitz, der verantwortlich ist für das Geschehen auf dem Festplatz. Er freut sich, dass mit Dynamo als ersten Höhepunkt das Festwochenende eingeläutet wird. Immerhin sei die Fanmenge aus der Oberlausitz durchaus beachtlich. „Mit dem Trainingsauftakt und dem neuen Trainer ist der Verein sicher gerade sehr beschäftigt. Umso erfreulicher ist es, dass sich Ralf Minge die Zeit nimmt, um nach Eibau zu kommen“, sagt Kubitz. Möglich wurde dies über die Dresdner Feldschlösschen Brauerei. Sie ist Hauptsponsor von SG Dynamo Dresden. Zudem beteiligt sich die Brauerei seit vorigem Jahr als eine von sechs regionalen Brauereien am Eibauer Bierzug.