merken

Dresden

Dynamo trainiert weiter im Großen Garten

Eigentlich sollten die Schwarz-Gelben schon dieses Jahr ins neue Trainingszentrum im Ostragehege ziehen. Das wäre dann aber doch zu teuer.

Die Spieler von Dynamo Dresden müssen erst einmal weiter im Großen Garten trainieren. © Robert Michael (Archiv)

Je nach Wetterlage wird der nächste Winter den Dynamo-Profis doch noch einmal herausfordernde Trainingseinheiten im Großen Garten bescheren. Weil die dortigen Plätze den Ansprüchen einer Profimannschaft eigentlich nicht genügen, wollte die Vereinsleitung, dass die Spieler so schnell wie möglich auf das neue Trainingsgelände im Ostragehege wechseln können. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden