Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dynamo
Merken

Wie Dynamo Kölns Aufstieg verhindern will

Vor dem Heimspiel am Ostersonntag werden Erinnerungen an das 1:8-Debakel wach. Der Mannschaft blieb das 90-Minuten-Video erspart. Einer hat es sich aber angesehen.  

Von Daniel Klein
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Cristian Fiel freut sich auf das Duell gegen den Spitzenreiter, sagt er.
Cristian Fiel freut sich auf das Duell gegen den Spitzenreiter, sagt er. © Foto: dpa/Robert Michael

Natürlich kommen die 90 Minuten vom 10. November zur Sprache. Es ist unausweichlich. Das 1:8 beim 1. FC Köln war nicht nur die höchste Niederlage  der Vereinsgeschichte, es war ein Schock. Torwart Markus Schubert vergoss, obwohl nur bei einem Gegentor mitschuldig, Tränen. Beim Rückspiel am Ostersonntag möchte Dynamo das Bild zumindest ein wenig korrigieren.  Doch wie umgehen mit dem Debakel vom November? Es als Motivationshilfe einsetzen?

Ihre Angebote werden geladen...