merken

Dynamo

Dynamos Sorge vor dem Fehlstart

Nach der Auftaktniederlage muss Dynamo unbedingt in Karlsruhe punkten. Die jüngste Mannschaft der zweiten Liga könnte sonst anfangen zu zweifeln.

Das darf doch nicht wahr sein. Cristian Fiel leidet gegen Nürnberg mit seiner Mannschaft, die das Tor nicht trifft. „Gut spielen und keine Punkte holen – das macht auf Dauer nicht glücklich“, weiß der Trainer. © Lutz Hentschel

Die Frage nach dem dringend gesuchten Stürmer beantwortet Cristian Fiel so kurz wie keine andere bei dieser Pressekonferenz. „Bitte an Ralf Minge stellen“, sagt er nur und verweist auf Dynamos Sportchef. Natürlich ist der für Verstärkungen zuständig, aber dass der Cheftrainer nicht eingeweiht wird, wenn es irgendwelche personellen Neuigkeiten oder Wendungen gibt, darf man ausschließen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden