merken
PLUS Pirna

Edeka öffnet nach Corona-Fall verkürzt

In dem Supermarkt in Königstein hatten sich Mitarbeiter mit dem Virus infiziert. Der Betrieb geht weiter - allerdings eingeschränkt.

© Daniel Förster

Nachdem sich zwei Mitarbeiter des Edeka-Supermarktes in Königstein nachweislich mit dem Coronavirus infiziert hatten, läuft der Betrieb in dieser Woche weiter. Wie Königsteins Bürgermeister Tobias Kummer (CDU) mitteilt, hat der Einkaufsmarkt bis Sonnabend, 18. April, jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Öffnungszeiten sind damit eingeschränkt. Normalerweise hätte der Edeka bis 20 Uhr geöffnet.

Wie es in der kommenden Woche weitergeht? Laut Kummer wird die Situation von Tag zu Tag neu bewertet. Ende dieser Woche wolle man für die Woche ab 20. April eine Entscheidung treffen.

Elbgalerie Riesa
Hier macht Shoppen glücklich!
Hier macht Shoppen glücklich!

"Alles bekommen. In Riesa." – dieses Motto lebt die Elbgalerie Riesa.

Der Edeka musste am Montag vor Ostern überraschend geschlossen werden, nachdem sich zwei Mitarbeiter mit dem neuartigen Coronavirus infiziert hatten. Am Gründonnerstag öffnete der Supermarkt wieder. Inhaberin Gabi Schmidt konnte nach der Wiedereröffnung ein positives Fazit ziehen. Sie bedankte sich bei allen Kunden für das große Verständnis, die Geduld und die viele positive Resonanz, die dem gesamten Team entgegengebracht wurden. 

Anmerkung der Redaktion: In der ursprünglichen Version stand, der Edeka in Königstein hätte normalerweise bis 21 Uhr geöffnet. Richtig ist, dass der Supermarkt sonst bereits 20 Uhr schließt. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier. 

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna