merken

Pirna

Edeka-Rohbau ist in drei Wochen fertig

Anfang April betonieren Bauleute die letzte Decke am Pirnaer Scheunenhofcenter. Danach geht es an der Fassade weiter.

Blick von oben: Im Vordergrund wächst der Neubau empor, in den Edeka selbst mit einem Markt zieht, links entsteht der zweite Neubau für die weiteren Geschäfte und in der Mitte links neben dem Kran ist der alte Scheunenhof zu sehen. Foto: Thomas Martin © Foto: Thomas Martin

Schlechtes Wetter, das sie daran hindern könnte weiterzubauen, kennen die Arbeiter am Scheunenhofcenter in der Pirnaer Innenstadt kaum. „Regen oder auch mal Wind sind nicht wirklich Gründe zu pausieren“, sagt Olaf Pörnig, technischer Projektleiter der Edeka Grundstücksgesellschaft Nordbayern-Sachsen-Thüringen. Derzeit ist das Bauwetter bestens, eine wirkliche Winterpause gab es nicht. Zwar konnte an einigen Tagen nicht betoniert werden, wenn die Nachttemperaturen auf zweistellige Minuswerte sanken. Doch die restlichen Arbeiten liefen stets weiter. Der Bau des großen Einkaufszentrums ist daher schon weit fortgeschritten. Die SZ fasst den aktuellen Stand zusammen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden