merken

Radebeul

Infotafel erinnert an engagierte Kinderärztin

Vor der ehemaligen Praxis von Dr. Christa Mannfeld-Hartung kann man jetzt über Leben und Arbeit der Ärztin nachlesen.

Der Landesfrauenrat Sachsen enthüllte die Tafel für Radebeuls erste Kinderärztin am Montag. Viele Interessierte waren zu der kleinen Feierstunde gekommen.
Der Landesfrauenrat Sachsen enthüllte die Tafel für Radebeuls erste Kinderärztin am Montag. Viele Interessierte waren zu der kleinen Feierstunde gekommen. © Norbert Millauer

Radebeul. Unzählige Kinder hat Christa Mannfeld-Hartung in Radebeul behandelt, über 40 Jahre lang. Als die Sächsische Zeitung vergangene Woche über das Leben der Medizinerin, die 1932 ihre erste Praxis öffnete, berichtete, kamen bei vielen Radebeulern die Erinnerungen zurück. „Ich bin jetzt 68 Jahre. Noch immer kann ich mich an Ihre strenge aber auch kompetente Art erinnern“, schrieb eine Leserin bei Facebook. „Ich weiß, daß meine Mutti als Kind mit mir bei ihr war. Aus Erzählungen ist sie mir auch noch gut präsent“, kommentierte eine andere.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden