SZ +
Merken

„Ein bisschen verrückt muss man schon sein“

Das älteste Wasserschloss Deutschlands droht zu verfallen. Ein Verein will es retten.

Teilen
Folgen
© hübschmann

Ulrich Pauls ist Optimist, aber kein Utopist. Als Vorsitzender des Vereins „Wasserschloss Oberau“ kämpft er mit seinen Mitstreitern darum, das Kleinod zu erhalten. Im Gespräch mit der SZ sagt er, was geht und was nicht.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!