SZ + Meißen
Merken

„Ein enormes Redebedürfnis“

Viele Anfragen erreichen in diesen Tagen Ina Donath. Die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin wird aber nicht nur mit Ängsten konfrontiert.

 5 Min.
Teilen
Folgen
"Unter den Kindern und Jugendlichen ist jetzt sogar auch eine gewisse Aufbruchstimmung vorhanden": Ina Donath in ihrer Praxis an der Dresdener Straße in Meißen.
"Unter den Kindern und Jugendlichen ist jetzt sogar auch eine gewisse Aufbruchstimmung vorhanden": Ina Donath in ihrer Praxis an der Dresdener Straße in Meißen. © Claudia Hübschmann

Meißen. In ihrer Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie kümmert sich Ina Donath um Kinder mit Entwicklungsstörungen, Lernproblemen oder Verhaltensauffälligkeiten. Im Gespräch mit der diplomierten Psychologin wollte die SZ wissen, welche Folgen die Einschränkungen der vergangenen Wochen auf die Seelenlage der Menschen hatten.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Meißen