merken

Görlitz

Ein Fantasy-Roman aus der Oberlausitz

Dorit Mitev-Kirsche lebte einst in Reichenbach. Jetzt hat sie einen 500-Seiten-Wälzer geschrieben, mit Anleihen aus ihrem Leben.

Dorit Mitev-Kirsche hat einen engen Draht nach Reichenbach.
Dorit Mitev-Kirsche hat einen engen Draht nach Reichenbach. © Constanze Junghanß

Die Stühle in der Reichenbacher Bibliothek sind alle besetzt. 40 Zuhörer zu einer Lesung: So einen großen Zuspruch gibt es für Autoren in der Bibliothek eher selten. Gespannt blickt das Publikum nach vorn. Eine zierliche Frau – die graumelierten Haare locker gebunden – nimmt am Pult Platz und lächelt. Dorit Mitev-Kirsche freut sich sichtlich, dass so viele Gäste gekommen sind.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden