merken

Radebeul

Ein Fest für Eisenbahnfreunde

Zum Schmalspurbahn-Festival am Wochenende fahren Züge aus drei Epochen der Streckengeschichte.

Lukas Kuntzsch von der Radebeuler Traditionsbahn trägt die Uniform Königlich-Sächsischen Staatseisenbahn.
Lukas Kuntzsch von der Radebeuler Traditionsbahn trägt die Uniform Königlich-Sächsischen Staatseisenbahn. ©   Norbert Millauer

Radebeul/Moritzburg/Radeburg. Der älteste Waggon der Königlich-Sächsischen Staatseisenbahn stammt von 1893. Auch der jüngste hat schon 102 Jahre auf dem Buckel. In beiden – und auch allen anderen dazwischen – kann man am kommenden Wochenende mitfahren. Dann veranstalt die Lößnitzgrundbahn wieder ihr großes Schmalspurbahn-Festival in Radebeul, Moritzburg und Radeburg.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden