merken

Riesa

Ein fliegendes Auge für die Feuerwehr

Der Landkreis will eine Drohne für Großeinsätze kaufen. Die dürfte nicht nur bei Bränden in der Gohrischheide helfen.

So eine Drohne mit sechs Rotoren will der Kreisbrandmeister für die Feuerwehren im Kreis kaufen. © Foto: PR/www.yuneec.com

Zeithains Gemeindewehrleiter steht auf dem Dach eines Löschfahrzeugs, um sich per Fernglas einen Überblick zu verschaffen. So lief das 2012, als es in der Gohrischheide großflächig brannte. Heute würde man dort wegen der Munitionsbelastung durch die militärische Nutzung nicht mehr löschen. Um aber angrenzende Dörfer schützen zu können, ist dennoch bei einer Rauchsäule im Wald eine Erkundung nötig – die läuft laut Einsatzplan mit geländegängigen Fahrzeugen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden