merken

Meißen

Ein Hund gegen den bösen Nachbarn

Seit Jahren gibt es Zoff unter Nachbarn. Nun sitzt ein 51 Jahre alter Gauernitzer vor Gericht. Zum 16. Mal in seinem Leben.

Diese Nachbarin hat sich jetzt eine Dogge zugelegt, um sich gegen den aggressiven Mann zu schützen.
Diese Nachbarin hat sich jetzt eine Dogge zugelegt, um sich gegen den aggressiven Mann zu schützen. ©  Claudia Hübschmann

Meißen. Nein, mit dem Fahrrad kommt der Gauernitzer diesmal nicht zur Gerichtsverhandlung nach Meißen. Das hatte er schon einmal gemacht. Leider hatte er dabei 1,9 Promille Alkohol im Blut. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden