Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Großenhain
Merken

Ein Mann für 4.500 Mitarbeiter

Andreas Spieker war Bürgermeister in Blattersleben und wohnte in Schönfeld. Nun sitzt er in Dresden neben Ministerpräsident Kretschmer.

Von Kathrin Krüger
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Andreas Spieker (57/r.) am Montag neben Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer bei der Vorstellung von „Mach was Wichtiges“ in der Staatskanzlei.
Andreas Spieker (57/r.) am Montag neben Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer bei der Vorstellung von „Mach was Wichtiges“ in der Staatskanzlei. © Staatskanzlei

Als die sächsische Staatskanzlei zu Wochenbeginn ihre Werbekampagne für neue Mitarbeiter startete, saß neben Ministerpräsident Michael Kretschmer im Podium auch Andreas Spieker. Ist das nicht? Ja, manche haben ihn wiedererkannt, den Mann aus der Großenhainer Region. Bis zur Wende wirkte er sechs Jahre lang als Bürgermeister in Blattersleben. „Ich war damals mit 23 einer der jüngsten Gemeindechefs der DDR“, sagt der heute 57-Jährige, der in Meißen zur Welt kam. Sein Mandat hatte er von der Bauernpartei. Berufsbegleitend durfte Spieker ein Verwaltungsstudium an der Uni Potsdam absolvieren.

Ihre Angebote werden geladen...