SZ + Meißen
Merken

„Meilenstein auf dem Weg zur 1.100-Jahrfeier“

Meißen sollte eine Gartenschau ausrichten, fordert Bauunternehmer und Stadtrat Ingolf Brumm. Die SZ hat nachgefragt, wie er sich das Projekt vorstellt.

 5 Min.
Teilen
Folgen
"Meißen könnte eine Gartenschau präsentieren, die alle vorherigen um Längen schlägt", ist Ingolf Brumm überzeugt.
"Meißen könnte eine Gartenschau präsentieren, die alle vorherigen um Längen schlägt", ist Ingolf Brumm überzeugt. © Claudia Hübschmann

Meißen. Soll sich die Stadt um die Ausrichtung einer Landesgartenschau bewerben? Dieses Thema ist in Meißen immer mal wieder im Gespräch. Um fundiert über Chancen und Risiken eines solchen Großprojekts debattieren zu können, hatte die Stadtverwaltung Ende vorigen Jahres eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben. Sie liegt nun vor. Der Meißner Bauunternehmer und Stadtrat Ingolf Brumm (Linke) hat seine Gedanken zu diesem Thema in einem Brief an seine Stadtratskollegen sowie an OB Olaf Raschke niedergeschrieben.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Meißen