Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Görlitz
Merken

Ein Neubau für die Freiwillige Feuerwehr

Der Stadtrat hatte das schon 2016 beschlossen. Dann begannen trotzdem Untersuchungen. Nun soll der damalige Beschluss umgesetzt werden – falls das Geld reicht.

Von Ingo Kramer
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Hier besuchen Schüler der Nikolaischule die Feuerwehrwache in der Krölstraße. Sie soll an diesem Ort bleiben.
Hier besuchen Schüler der Nikolaischule die Feuerwehrwache in der Krölstraße. Sie soll an diesem Ort bleiben. © Archivfoto: Pawel Sosnowski

Eigentlich war alles schon mal klar, denn den Grundsatzbeschluss hatte der Stadtrat im Juni 2016 getroffen: Die Berufsfeuerwehr bleibt an der Krölstraße, ihr dortiger Standort wird ausgebaut. Und die Freiwilligen Wehren aus der Innenstadt und aus Klingewalde erhalten einen gemeinsamen Neubau auf dem früheren Gelände der Getreidewirtschaft an der Cottbuser Straße. Nach außen hin ist seither nicht viel passiert. Hinter den Kulissen aber schon, erläuterte Bürgermeister Michael Wieler jetzt im Stadtrat. „Weil die Baukosten so hoch sind und wir nur mit wenigen Fördermitteln rechnen können, haben wir ab 2017 noch einmal alles überprüft.“

Ihre Angebote werden geladen...