merken

Döbeln

Ein neuer Pausenhof für die Kunzemänner

Hinter der Grundschule wird gebaut. Wegen langer Lieferzeiten für Spielgeräte hat sich der Beginn verschoben.

Auf dem ehemaligen Kasernengelände hinter der Kunzemannschule haben die Arbeiten am neuen Pausenhof begonnen. Wegen langer Lieferzeiten für die Spielgeräte ist es erst jetzt losgegangen.
Auf dem ehemaligen Kasernengelände hinter der Kunzemannschule haben die Arbeiten am neuen Pausenhof begonnen. Wegen langer Lieferzeiten für die Spielgeräte ist es erst jetzt losgegangen. © Lars Halbauer

Döbeln. Wenn in der kommenden Woche das neue Schuljahr beginnt, können die Mädchen und Jungen der Kunzemannschule jeden Tag schauen, wie es mit ihrem neuen Pausenhof vorwärtsgeht. In der vergangenen Woche hatte die Firma Dathe Bau aus Geringswalde mit den Arbeiten auf der rund 2 000 Quadratmeter großen Fläche begonnen. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden