SZ + Hoyerswerda
Merken

Ein neuer Solarpark soll entstehen

Im jüngsten Gemeinderat Lohsa wurde der Aufstellungsbeschluss zum Bebauungsplan gefasst.

Von Andreas Kirschke
 2 Min.
Teilen
Folgen
Für die geplante Photovoltaik-Anlage am Scheibesee mussten bereits Bäumen weichen.
Für die geplante Photovoltaik-Anlage am Scheibesee mussten bereits Bäumen weichen. © Foto: Gernot Menzel

Lohsa. Nördlich des Scheibesees auf dem Gebiet bestehender Windkraft-Anlagen soll eine große Photovoltaik-Anlage entstehen. Dazu bekannte sich am Dienstag der Gemeinderat Lohsa in seiner Sitzung. Einstimmig fasste er den Aufstellungsbeschluss zum sogenannten vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Solarpark Scheibe“. Das Plangebiet wird im Osten von der Kleinen Spree, im Norden vom Waldgebiet, im Westen von der Gemeinde-Grenze und im Süden von der Kreisstraße K 9218 (Straße von Burg bis zur S 108) umgrenzt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Hoyerswerda