merken

Radebeul

Ein Paradies für Wildkatzen

Im Wildgehege wird mit einem Familientag am Donnerstag die neue Anlage eingeweiht. Später als geplant und sie kostet auch deutlich mehr.

Die neue Wildkatzenanlage ist ein Schmuckstück geworden.
Die neue Wildkatzenanlage ist ein Schmuckstück geworden. © Norbert Millauer

Moritzburg. Zwei grüne Augen funkeln aus der kleinen Höhle in der Bruchsteinmauer. Kurz darauf erscheint erst der Kopf, dann der ganze Körper in der Öffnung. Die wärmenden Sonnenstrahlen locken die Wildkatze nach draußen. Ganz nach Katzenart läuft sie lautlos durch das Gras, dann über einen am Boden liegenden dicken Ast. Wenig später verschwindet sie hinter einem Holzstapel. Doch gerade, als die zweite Katze auf der 500 Quadratmeter großen Bühne erscheint, macht sich Nummer eins daran, einen der großen Bäume in der Anlage zu erklettern, ganz so, als wolle sie sich nicht die Show stehlen lassen. Ein stabiles Netz, das über den kompletten offenen Teil des neue Geheges gespannt ist, setzt dem Aufstieg allerdings ein Ende.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden