merken
PLUS

Pirna

Ein Prosit auf den Neustart

Pirnas Gastronomen feiern mit der Stadt, dass die Lokale wieder öffnen können. Für die Wirte gibt es einige Vergünstigungen.

Mit Sekt in die erzwungen verspätete Saison: Pirnas Gastwirte feiern den Neustart.
Mit Sekt in die erzwungen verspätete Saison: Pirnas Gastwirte feiern den Neustart. © Marko Förster

Zurück in die Normalität: Pirnas Gastwirte und Hotelbetreiber haben am Freitag mit der Stadt gefeiert, dass sie ihre Betriebe wieder öffnen dürfen. Nahezu alle Gastronomen der Altstadt stießen am Mittag mit Pirnas Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke (parteilos) auf den Neustart nach der coronabedingten Schließzeit an. Zu diesem Zeitpunkt waren bereits viele Außenbereiche der Lokale mit Einheimischen und Touristen gut gefüllt. 

Seit dem 15. Mai dürfen Restaurants und Kneipen unter strengen Vorgaben und Auflagen sowie unter Einhaltung spezieller Hygienevorschriften wieder öffnen. Zuvor waren die Gaststätten wegen der Corona-Pandemie zwei Monate geschlossen. Einige Lokale boten zwar in dieser Zeit einen Abhol- oder Lieferdienst an, erwirtschafteten damit aber nicht annähernd jenen Umsatz wie zu Zeiten vor der Schließung. 

Sächsische.de zum Hören!
Sächsische.de zum Hören!

Zu Hause, unterwegs, in der Pause – Sächsische.de kann man nicht nur lesen, sondern auch immer und überall hören. Hier befinden sich unsere Podcasts.

Um den Gastwirten den Neustart zu erleichtern, gibt es für sie in Pirna einige Vergünstigungen. So hat das Rathaus den Gastronomen zusätzliche Flächen im Außenbereich bereitgestellt, damit sie aufgrund der geltenden Abstandsregeln für Tische und Stühle keine Plätze einbüßen. Aus diesem Grund gilt jetzt sowohl auf der Nord- als auch auf der Ostseite des Marktplatzes ein Parkverbot, damit sich die Betriebe ausbreiten können. 

Auf einen fraktionsübergreifenden Antrag des Stadtrates hin prüft das Rathaus zudem, die Sondernutzungsgebühr - die Gastwirte zahlen müssen, wenn sie Tische und Stühle auf öffentlichem Grund aufstellen - zu reduzieren oder für dieses Jahr sogar gänzlich zu erlassen. 

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier. 

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Pirna