merken

Radebeul

Ein sicherer Parkplatz fürs Fahrrad

Am Bahnhof in Coswig steht die erste abschließbare Fahrradgarage. Ein Angebot, das es bald öfter geben soll.

Patrick Rabe zeigt, wie das Fahrrad in die obere Etage des Velobrix kommt. Und natürlich auch wieder runter. Auf dem Coswiger Bahnhofsvorplatz steht die erste abschließbare Abstellanlage. Weitere sollen folgen.
Patrick Rabe zeigt, wie das Fahrrad in die obere Etage des Velobrix kommt. Und natürlich auch wieder runter. Auf dem Coswiger Bahnhofsvorplatz steht die erste abschließbare Abstellanlage. Weitere sollen folgen. ©  Norbert Millauer

Coswig. Steve Winter (27) weiß, wie sich das anfühlt, wenn das eigene Fahrrad geklaut wird. Sein neues Rad ist ein E-Bike. Deshalb weiß er auch, wie schwierig es ist, dafür einen sicheren Parkplatz zu finden. So entstand gemeinsam mit Patrick Rabe (26) die Idee, eine abschließbare Abstellanlage zu entwickeln. Das erste Modell des Velobrix kann jetzt am Coswiger Bahnhof getestet werden. Velo steht dabei für Fahrrad, Bricks übersetzt aus dem Englischen für Ziegel.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden