merken

Ein Umgebindedorf lädt sich die Welt ein

Obercunnersdorf gehört offiziell zu Sachsens schönsten Dörfern. Abgucken ist trotzdem angesagt.

Von Carina Brestrich

Shopping und Events im ELBEPARK Dresden

180 Läden und Filialen und umfassende Serviceleistungen sorgen beim Shopping für ein Erlebnis. Hier stehen Ihnen 5.000 Parkplätze zur Verfügung.

Salz und Pfeffer sind typisch für Obercunnersdorf. So heißt der schwarz-weiße Schieferbehang an den Umgebindehäusern, für deren große Dichte das Dorf so bekannt ist. Aber auch außerhalb der Region will sich Obercunnersdorf mit seinen vielen Umgebindehäusern einen Namen machen. Deshalb ist der Ort seit 2010 Teil der Interessengemeinschaft (IG) „Sachsens Schönste Dörfer“. Zu dem Netzwerk gehören in Sachsen neben Obercunnersdorf derzeit acht weitere, nach strengen Kriterien zertifizierte Orte. Doch nicht nur sie verbindet eine besondere Bau- und Siedlungsstruktur. Auch im Rest Deutschlands und in anderen Ländern Europas gibt es „Schönste Dörfer“-Organisationen. Für sie wird Obercunnersdorf am letzten Mai-Wochenende Gastgeber sein.

Zwischen 50 und 70 Vertreter sind dann im Umgebindedorf zu Besuch. Im Fokus steht dabei der Austausch, sagt Josef Kempis. Der Obercunnersdorfer ist Mitglied im Vorstand der IG und engagiert sich schon länger für eine bessere, touristische Vermarktung des Ortes. Um sich dafür Tipps zu holen, ist er mit der IG unter anderem schon in die belgische Wallonie und in die französische Provence gereist. Die Franzosen sind es auch, die das Konzept entwickelt haben, in Form eines Netzwerks die ländliche Architektur zu bewahren und sie gleichzeitig für die Dorfentwicklung und den Tourismus zu nutzen. Die „Schönste Dörfer“-Initiative ist in Frankreich inzwischen sogar als touristische Marke bekannt und nun Vorbild für andere Länder. „In den Dörfern herrschen die gleichen Probleme wie bei uns: Sie bieten zwar ein einzigartiges Ortsbild, haben aber genauso mit dem demografischen Wandel und der Landflucht zu kämpfen“, sagt Kempis.

Für das letzte Mai-Wochenende erwartet die Gemeinde Vertreter aus den schönsten Dörfern Deutschlands und sieben weiterer europäischer Länder. Bei einer Tagung werden sie zunächst über ihre Erfahrungen und Potenziale berichten. „Wir werden uns Gedanken machen, wie wir uns mit unseren jeweiligen Alleinstellungsmerkmalen noch besser touristisch vermarkten und auch gegenseitig weiterhelfen können“ erklärt Kempis. Außerdem steht eine Rundreise in Richtung Zittauer Gebirge und ein Festakt im Faktorenhof Eibau auf dem Plan. Den Abschluss des Treffens bildet der Tag des offenen Umgebindehauses, den die internationalen Gäste am Stammhaus der Stiftung Umgebindehaus in Neugersdorf mit eröffnen. „Ich denke, dieses Wochenende ist nicht nur eine Chance für Obercunnersdorf, sondern die ganze Region“, sagt Josef Kempis.

Für Obercunnersdorf waren die Aktivitäten der vergangenen Jahre jedenfalls nicht umsonst. Im Gegenteil: Die Mitarbeit in der IG und Präsenz auf Messen, in Broschüren und im Internet macht sich nach Angaben von Josef Kempis deutlich bemerkbar. Lag die Zahl der Urlauber, die in die Obercunnersdorfer Touristinformation kamen, 2012 noch bei etwa 8 600 Personen, waren es voriges Jahr schon rund 10 700. Und obwohl sie nach wie vor überwiegend als Reisegruppe mit dem Bus anreisen und daher meist nur ein paar Stunden in Obercunnersdorf weilen, sieht Josef Kempis dies als Gewinn: „Aus Gesprächen mit den Besitzern einer Ferienwohnung wissen wir: Einige holen sich bei so einer Durchreise Anregung und kommen später irgendwann für mehrere Tage noch mal her“, sagt Kempis.

Denn Obercunnersdorf besticht nicht nur durch die Umgebindehäuser, sondern auch durch seine Ursprünglichkeit, wie Josef Kempis sagt: „Bei uns im Ort gibt es nicht in jedem Haus einen Souvenirladen oder ein Café, das mit anderen um Touristen buhlt.“ Kempis erinnert sich dabei an das Zitat einer Journalistin, die in einem Obercunnersdorfer Umgebindehaus übernachtete. „Sie sagte: „Ich fühle mich, als ob ich bei meiner Oma zu Gast wäre.“

Sachsen wählt: Am 1. September ist Landtagswahl in Sachsen. Sie wissen noch nicht, wen Sie wählen? Der Wahl-O-Mat für Sachsen hilft Ihnen bei der Entscheidung! Alle Berichte, Hintergründe und aktuellen News zur Landtagswahl finden Sie gebündelt auf unserer Themenseite zur Landtagswahl in Sachsen.