merken

Meißen

Ein verhängnisvoller Fehler

Eine 82-Jährige steht das erste Mal in ihrem Leben vor Gericht. Sie ist eine Angeklagte, wie sie sich jeder Richter wünscht.

Kleiner Schaden – große Rechnung? Daran hat nicht nur das Gericht erhebliche Zweifel. © Symbolfoto: Sebastian Schultz

Meißen. Gemeinsam mit ihrem Mann betritt die Frau das Gericht. Das Unwohlsein ist ihr anzumerken. Ihr Alter sieht und merkt man der 82-Jährigen nicht an. Gertenschlank, blonde Haare, adrett, aber nicht auffällig gekleidet sitzt sie neben ihrem Anwalt auf der Anklagebank. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden