SZ + Döbeln
Merken

Ein Warte-Wurm für Kreative am Mulderadweg

Zwei Familien aus Großbauchlitz hatten die ersten Steine hingelegt. Die waren aber ganz schnell verschwunden.

Von Jens Hoyer
Teilen
Folgen
Warten auf bessere Zeiten – solange kann der Wurm aus Steinen am Mulderadweg weiter wachsen.
Warten auf bessere Zeiten – solange kann der Wurm aus Steinen am Mulderadweg weiter wachsen. © Jens Hoyer

Döbeln. Eine Reihe bunt bemalter Steine liegen am Mulderadweg zwischen Großbauchlitz und Technitz. An die 80 Stück sind dort aufgereiht. Als Marienkäfer oder Fliegenpilz bemalt, mit Namen versehen oder Sprüchen verziert. „Freedom“ steht auf einem, „Der Herr behüte dich“ und „Schützt unsere Grundrechte“ auf anderen. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Döbeln