merken

Wirtschaft

Ein wichtiger Standortvorteil fehlt Sachsen

Der Freistaat hatte für Großröhrsdorf als Standort für die erste Batteriezellen-Forschungsfabrik geworben.  Daraus wurde nichts. Ein Kommentar.

© dpa/SZ

Sachsen kämpft gleich mit zwei Strukturwandelprozessen, dem in der Braunkohleindustrie und dem in der Automobilindustrie. Wobei der Umbau der Autoproduktion hin zu Elektrofahrzeugen vermutlich sogar der gravierende für die Beschäftigungssituation im Freistaat sein dürfte. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Angebot

Vorteilsangebot

  • Sofortiger Zugriff auf alle Inhalte
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Informiert auf allen Geräten

6,90€/mtl.

statt 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden