merken

Riesa

Ein Wunder, ein Drama – und ein Rätsel

22 Weißstorch-Paare haben in diesem Jahr einen Horst im Altkreis besetzt. Vor allem aus Riesa gibt es Neuigkeiten.

Der Jahnishausener Problemstorch macht keinen Ärger mehr. © privat

Riesa. Das gab es noch nie, seit er als Storchenbeauftragter im Altkreis Riesa arbeitet, sagt Olaf Gambke. „Ich kann mich jedenfalls nicht dran erinnern, dass in den letzten 20 Jahren jemals ein Storchenpaar an der Stadtgärtnerei gebrütet hat.“ 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden