merken

Weißwasser

Einbau der Gerüste für Aufzüge

In Weißwasser macht die WGW 60 Wohnungen barrierefrei zugänglich. Teil eines Mammutprojekts.

Die Gerüstteile für die Aufzüge in der Schweigstraße haben Mitarbeiter der Firma Alkö Fördertechnik GmbH Eberswalde mit einem Kran in die Schächte gehoben. Romano Haberland (links) und Niklas Brese montierten dann die Teile. © Foto: Joachim Rehle

Weißwasser. Knifflig ging es gestern an der Schweigstraße in Weißwasser zu. An den Aufgängen 39 bis 44 wurden Gerüste für Fahrstühle durch Dachluken in die vorbereiteten Schächte eingefädelt. Eine Millimeterarbeit für die Spezialisten der Alkö Fördertechnik GmbH aus Eberswalde. Im Januar hatten die Männer gleich um die Ecke an der Karl-Liebknecht-Straße 5 bis 9 schon ihr Können unter Beweis gestellt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden