merken

Riesa

Einbrecher stehlen Spendengeld

Über ein Fenster steigen die Täter ins Riesaer Tierheim ein – und gehen dabei erstaunlich zielgerichtet vor.

Tierheimleiter Uwe Brestel zeigt die Spendenbox, aus der Einbrecher am Wochenende einen dreistelligen Geldbetrag mitgehen ließen.
Tierheimleiter Uwe Brestel zeigt die Spendenbox, aus der Einbrecher am Wochenende einen dreistelligen Geldbetrag mitgehen ließen. © Sebastian Schultz

Riesa. Es hätte noch schlimmer kommen können, deutet Uwe Brestel an. „Mich wundert, dass das Büro nicht völlig durchwühlt wurde“, sagt der Leiter des Riesaer Tierheims am Montagvormittag. In der Nacht zu Sonnabend hatten Einbrecher ein Fenster eingeschlagen und sich so Zutritt in Brestels Büro verschafft. Sie hatten es offenbar sehr zielgerichtet auf die Spendengelder abgesehen, die dort in einer gläsernen Box aufbewahrt werden. „Gerade am Freitag hatten wir relativ viel Geld drin“, sagt der Tierheimleiter. Mehr als 100 Euro dürften es sicherlich gewesen sein, mit denen die Täter das Weite suchten. „Eine Geldkassette haben sie auch noch mitgenommen.“ Auch dort war wohl etwas Bargeld drin. Wie viel genau erbeutet wurde, kann Brestel aber nicht sagen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden