merken

Entscheidung ist nötig

SZ-Redakteur kommentiert das Für und Wider des Straßenausbaubeitrags.

© SZ-Montage

Die Diskussion am Montag im Stadtrat zeigt, Niesky kommt ohne fremdes Geld nicht über die Runden. Ganz gleich, ob es vom Bürger kommt oder aus der Staatskasse. Zwar haben sich in den letzten Jahren die Fördermöglichkeiten für den Straßenbau verbessert, aber sie reichen nicht für Niesky, wo noch so ein hoher Bedarf an asphaltierten Straßen auch im 30. Jahr der deutschen Einheit ist.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden