Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dippoldiswalde
Merken

Eine Frau zwischen Himmel und Erde

Eigentlich beschäftigt sich die Neu-Glashütterin Sabrina Wittka mit Unterirdischem. Nun schaut sie in die Sterne.

Von Maik Brückner
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Sabrina Wittka hat schon als Kind gern Sterne beobachtet. Jetzt kann sie das professionell tun.
Sabrina Wittka hat schon als Kind gern Sterne beobachtet. Jetzt kann sie das professionell tun. © Egbert Kamprath

Für Sterne und den Mond hat sich Sabrina Wittka schon als Kind interessiert. Mit dem Fernrohr schaute sie nach Himmelskörpern. Später hat das Interesse nachgelassen, sagt die heute 38-Jährige. Inzwischen hat sich das geändert. Jetzt schaut sie wieder öfters in den Himmel, und das immer durchs Fernrohr der Glashütter Sternwarte. Dieses kann sie jederzeit nutzen. Denn sie ist die neue „Chefin“.

Ihre Angebote werden geladen...