Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Leben und Stil
Merken

Heute Abend einmal über die Matratze nachdenken

Wer nach dem richtigen Schlafzubehör sucht, lässt angesichts der Produktvielfalt schnell Nerven. Diese Tipps helfen. Teil 8 unserer Serie zum Thema Schlafen. 

Von Susanne Plecher
 7 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Eine Matratze sollte im Bereich der Schulter und im Hüft- und Beckenbereich etwas nachgeben.
Eine Matratze sollte im Bereich der Schulter und im Hüft- und Beckenbereich etwas nachgeben. © 123rf.com

Je härter eine Matratze ist, desto besser. „Das war einmal“, sagt Dr. Jörg Panzert, Vorsitzender des Berufsverbandes der Orthopäden in Sachsen. „Das Motto stammt aus der Zeit, in der Matratzen meist viel zu weich waren und man in einer Kuhle durchhing.“ Der Orthopäde aus Auerbach meint sogar, dass die meisten Menschen inzwischen auf zu harten Unterlagen schlafen. Aber wie lässt sich unter den vielen Modellen, Härtegraden und Materialien die richtige Matratze finden? Und welche Rolle spielen Lattenrost, Decke und Kissen für einen erholsamen Schlaf?

Ihre Angebote werden geladen...