SZ + Weißwasser
Merken

Eine Idee, die aus dem Rahmen fällt

Mit einem Fotopoint soll eine neue Attraktion die touristische Angebotspalette des Erlichthofes Rietschen erweitern.

Von Rolf Ullmann
 4 Min.
Teilen
Folgen
Hier am Schlangengraben, der sich durch den Erlichthof Rietschen windet, soll sich künftig der Standort des geplanten touristischen Fotopoints befinden.
Hier am Schlangengraben, der sich durch den Erlichthof Rietschen windet, soll sich künftig der Standort des geplanten touristischen Fotopoints befinden. © Rolf Ullmann

Ein ganz besonderes, ja, in dieser Form einzigartiges Foto soll es werden. Voraussichtlich noch in diesem Jahr können die Besucher sich in einem Rahmen in die Kulisse des Erlichthofes stellen. An vielen touristischen Attraktionen gibt es sie schon, die Dekorationen, die in einer Aussparung Platz lassen für ein Ganzkörper- oder ein Portraitfoto. Mal mehr und weniger geschmackvoll verwandeln sich die Abgebildeten dann in einen Cowboy, einen Seemann oder eine Majestät. Beliebt ist diese Form eines individuellen Foto-Souvenirs allemal. Uta John, Mitarbeiterin der Touristinformation im Erlichthof, hatte da eine bessere, eine ungewöhnliche Idee. Ihr schwebt eine völlig andere Gestaltung für diese Art von Fotos vor. Sie sagt sich: Warum nicht die Abgebildeten in einem Rahmen mitten in die idyllische Landschaft des Erlichthofes stellen; am „Fotopoint“?

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Weißwasser