SZ +
Merken

Eine musikalische Lieder-Reise durch Europa

Zur traditionellen Adventsmusik sind weit über 100 Besucher in das Gotteshaus gekommen.

Teilen
Folgen

Von Bärbel Schumann

Aufregung herrschte bei allen Sängern sowie den Instrumentalisten der einzelnen Kreise der Gersdorfer Kirchgemeinde vor dem traditionellen Adventskonzert am Sonntag. In diesem Jahr stand die Veranstaltung unter dem Thema „Europäische Weihnachtslieder“.

„Wir haben in den vergangenen Wochen fleißig geübt, aber es ist für alle immer wieder eine neue Herausforderung, bis dahin unbekannte Stücke einzustudieren“, erklärt Kantorin Susanne Röder. Erstmals in diesem Jahr dabei war der Jugendchor. Im Sommer haben sich die Sänger erstmals gemeinsam geprobt. Im Chor singen ehemalige Kurrende-Kinder der Kirchgemeinde. Am Johannis- und Reformationstag trat er erstmals auf. Nun bereicherte er das Adventskonzert mit seinen Liedern.

Eifrig auf das Konzert vorbereitet hatten sich auch die jüngsten Mitwirkenden. Bei der Kurrende sang der sechsjährige Elias Wolf als eifrig mit. Genauso alt ist Lilly Kunze aus Langenau. Sie besucht noch nicht sehr lange den Flötenkreis. Umso erstaunlicher ist ihre Leistung, die sie im Zusammenspiel mit der Kantorin bot.

Bei vielen der internationalen Lieder lauschten die Besucher gespannt. Als jedoch die altbekannten weihnachtlichen Kirchenlieder auf dem Programm standen, stimmten alle Anwesenden im Kirchenrund in den gemeinsamen Gesang ein.