merken

Pirna

Eine Schule ohne Klassen und Noten

Das Gebäude für die Freie Schule existiert schon. Ebenso ein Zeitplan. Ein wichtiges Papier fehlt aber noch.

Nochmal Kind sein: Johannes Dietrich, Derk Kagerer und Ines Ulrichsohn (v.l.) vom Lebens-Weise-Lernen-Verein wären das in ihrer geplanten Freien Schule in Langenhennersdorf gern.
Nochmal Kind sein: Johannes Dietrich, Derk Kagerer und Ines Ulrichsohn (v.l.) vom Lebens-Weise-Lernen-Verein wären das in ihrer geplanten Freien Schule in Langenhennersdorf gern. © Daniel Schäfer

Ferienheim, Bildungsstätte, Kinderhaus – und nun Freie Schule: Das Haus im Langenhennersdorfer Grund hat in den vergangenen rund 20 Jahren eine wechselvolle Geschichte hinter sich. Jetzt hat der Lebens-Weise-Lernen-Verein einen Raum gemietet und will weitere folgen lassen. Sein Ziel: eine Oberschule. Drei Mitglieder erklären ihre Beweggründe und was es mit der geplanten Schule auf sich hat.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden