merken

Riesa

Eine unbürokratische Lösung müsste her

Stefan Lehmann über die Riesaer Schotterstraßen.

Stefan Lehmann.
Stefan Lehmann. ©  Fotomontage SZ

Es ist ein mühsamer Kampf, den die Anwohner der Ganziger Straße kämpfen. Seit vielen Jahren erregt der Zustand des Weges die Gemüter. Viel Verständnis gibt es nicht dafür, dass man in der Verwaltung lieber kurzfristig Schäden ausbessert als einmal eine größere Summe Geld in die Hand zu nehmen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden