merken

Pirna

Einstiges Prossener Möbelwerk nur noch eine Ruine

Die Industriebrache am Lachsbach ist gefährdet. Der Eigentümer wurde aufgefordert, die Gebäude zu sichern.

Früher wurde hier begehrte Küchen produziert. Inzwischen sind Teil des Komplexes einsturzgefährdet.
Früher wurde hier begehrte Küchen produziert. Inzwischen sind Teil des Komplexes einsturzgefährdet. © Daniel Schäfer

Mancher hat sie vielleicht noch im Keller stehen oder in der Garage: eine Küche aus dem Möbelwerk Prossen. Doch während das Möbelstück selbst noch hält, fällt der Betrieb in sich zusammen, ein schlimmer Anblick, der sich da an der Hohnsteiner Straße in Rathmannsdorf bietet. Die Ruine selbst liegt auf Prossener Flur. Teiles des Gebäudekomplexes gelten offenbar als einsturzgefährdet. Und deshalb beschäftigt sich auch die Stadtverwaltung Bad Schandau und der Stadtrat mit dem Thema. Wie Bürgermeister Thomas Kunack (WV Tourismus) mitteilt, wurde der Eigentümer durch das Landratsamt aufgefordert, die einsturzgefährdeten Mauern bis auf das Erdgeschoss abzutragen. 

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?

Mit Sächsische.de im Abo lesen Sie die Geschichten aus Dresden und Ihrer Region, die Sie sonst verpassen!

Plus-Abo

Vorteilsangebot

  • Sofortige Freischaltung
  • Sofort Zugriff auf alle Inhalte
  • Monatlich kündbar

1. Monat gratis

danach 9,90€/mtl.

Abo auswählen

Sie sind bereits Digital-Abonnent? Hier anmelden