merken
PLUS

Eintracht verbindet

Seit 60 Jahren sind Johanna und Horst Küchenmeister ein Ehepaar. Hier verraten sie ihr Geheimnis  für ein langes Liebesglück.

Es gibt sie noch – Ehen, die ein Leben lang halten. Dass sie auch weiterhin dafür ein gutes Beispiel sein möchten, daran lassen Johanna (81) und Horst Küchenmeister (82) aus Gleisberg keinen Zweifel. Sicher sind sie sich deswegen, weil sie offenbar das Patenrezept für eine glückliche Ehe gefunden haben.

Horst Küchenmeister verrät es: „Wir haben uns bisher kein einziges Mal gestritten.“ Die Tochter der beiden bestätigt das: „Einer von beiden gibt immer nach.“ Johanna Küchenmeister sagt: „Wenn es ein Problem oder unterschiedliche Auffassungen gibt, dann reden wir darüber, ohne uns anzuschreien.“ Dabei macht ihr Mann ihr ein schönes Kompliment: „Ich habe eine Frau, mit der man sich gar nicht streiten kann. Ich habe die Heirat nie bereut.“

Anzeige
Wundermittel Bewegung
Wundermittel Bewegung

Zu langes Sitzen erhöht das Risiko für Bluthochdruck. Bewegen und dabei sparen. Um mehr zu erfahren klicken Sie hier:

Dazu musste sich das Paar 1954 nur ein paar Meter vom Hof Am Berg 1 wegbegeben. Das Standesamt im Gemeindeamt befand sich nur wenige Schritte bergaufwärts. Die kirchliche Trauung folge.

Kennengelernt haben sich Johanna und Horst Küchenmeister bei der Arbeit. Er war bei einem privaten Landwirt angestellt, sie arbeitete dort nach ihrer Flucht aus Schlesien als Kindermädchen. Das war 1948. Etwas später stieg Horst Küchenmeister in Gleisberg mit auf dem elterlichen Bauernhof ein, seine spätere Frau zog mit dahin. Beide arbeiteten dort so lange, bis sie in die neu gegründete Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft (LPG) im Ort einsteigen mussten. Er setzte sich dort auf die Traktoren, sie kümmerte sich um die Kälberaufzucht. Nach der Wende machte sich der Landwirt trotz Vorrente noch einmal selbstständig und hielt bis vor sechs Jahren Kühe. Hobbys gönnten sich die beiden genauso wenig wie Urlaube. Die Familie und Blumen sind Johanna Küchenmeisters größte Freuden. (DA/hst)